Mittwoch, 24. Mai 2017

Gartenrundgang


Ich konnte mich nicht entscheiden, es blüht alles so schön. Da ist eine wahre Bilderflut entstanden. Ich hoffe, ihr seht es mir nach, aber es musste einfach alles mit drauf.

Der Zierlauch steht jetzt in voller Pracht, zumindest der lilane. Der weiße lässt etwas auf sich warten, aber so allmählich zeigt auch er seine Blüten.






Eine meiner Lieblingsblumen: Die Akelei. Bei uns im Garten blüht sie in vielen verschiedenen Farben.






 Mein Kräuterbeet.



Mein Lieblings-Rhododendron ist der lilane mit den gekräuselten Blättern. Aber auch einige andere Arten findet man in unserem Garten.

Baldrian im Kübelteich.







Auch ein Marienkäfer braucht mal eine Pause.






Mein Ginkobaum hat sich zum Glück vom Frost erholt. Er sah erst sehr kümmerlich aus und nun wachsen seine Blätter aber täglich.





Die Rosen öffnen ihre Blüten.




Wir haben im letzten Jahr das Beet etwas lichter gestaltet und alte Pflanzen/Sträucher/Büsche entfernt. Was war ich erstaunt, als sich unter diesem Rhododendron im Vorgarten plötzlich Lupinen zeigten, die mitten hineinwachsen. Ich finde, es ist ein gelungenes Farbspiel. Da hat die Natur ein tolles Werk vollbracht.


Der türkische Mohn ist nun das 3. Jahr bei uns im Beet. Knospen über Knospen. Ich bin gespannt, wie es aussieht, wenn alle Blüten offen sind.






Ich hoffe, euch hat der kleine Rundgang gefallen.

Liebe Grüße, Kerstin


Donnerstag, 18. Mai 2017

Es war viel los...


Hallo ihr Lieben!

Jetzt heißt es wieder durchatmen und alles etwas ruhiger angehen. Viel war los bei uns. Neben arbeiten, Haus und Garten, hatte unsere Kleine ihren 6-jährigen Geburtstag gefeiert und nur 3 Tage später kam unsere Große zur Kommunion.
Natürlich haben wir das Fest für 18 Leute bei uns zuhause gefeiert. Dementsprechend musste alles vorbereitet werden. Auch wenn es viel Arbeit war, so waren wir, und ganz besonders ich, sehr froh, dass alles so wunderbar geklappt hat. Wir hatten alle wirklich einen ganz tollen Tag, an den wir uns immer sehr gern erinnern werden.


Thema war: Jesus-Der Leuchtturm Gottes. Ein ganz wunderbares Thema, welches wir in unserer Tischdeko wiederfinden wollten. Und so haben meine Tochter und ich Leuchttürme aus Salzteig ausgestochen, entsprechend angemalt und als Lichtschein goldenes Papier dahintergeklebt, auf das dann die Namen der Gäste geschrieben wurden. So hatte jeder seinen eigenen Leuchtturm. Ebenso wurden Schiffe und Fische ausgestochen und auf dem Tisch verteilt.


Aus Servietten haben wir Schiffe gefaltet.


Die Gläser für die Blumensträußchen habe ich mit Spitze und Perlen beklebt.


Diese megatolle Torte hat meine Schwester gebacken. Eine richtige Meisterleistung wie ich finde. :) Sie sah nicht nur toll aus, sie schmeckte auch wahnsinnig gut.


Und da selbst das Wetter prima mitgespielt hat, können wir den Tag als erfolgreich abgeschlossen verbuchen. Herzlichen Dank auf diesem Wege auch nochmal an alle Beteiligten. Es hätte noch ewig so weitergehen können!
Da wir aber am nächsten Tag noch morgens zum Dankgottesdienst geladen waren und nachmittags die Nachbarn zum Kaffee da hatten, fielen wir müde, aber glücklich, ins Bett.



Und nun mache ich es meinem neuen Mitbewohner nach und gehe entspannt ins Wochenende.

Ich hoffe, ihr könnt euer Wochenende ebenso genießen!

Liebe Grüße, Kerstin




Freitag, 14. April 2017

~*FROHE OSTERN*~






Ich wünsche euch schöne Ostern und entspannte Feiertage ♥

Sonntag, 9. April 2017

Jetzt blüht alles so schön ♥

Wie sicher viele von euch, verbringen wir die schönen Tage in unserem Garten. Nach Unkraut jäten, Buchsbaum zurechtschneiden, Sträucher kürzen, Blumen pflanzen etc pp, ist es immer ein Genuss das getane Werk von einem gemütlichen Platz aus anzusehen. Am liebsten mit einem gekühlten Getränk, was noch mit dem ein oder anderen Blatt von ausgewählten Kräutern aufgepeppt wird.
Apropos Kräuter...da der Giersch doch immer wieder kommt, trotz viel Wurzelzieher- und ausgraberei, habe ich jetzt beschlossen, dass ich ihn einfach aufesse. Mal schauen, ob es hilft :D Mir auf jedenfall, schließlich ist er gesund und er macht sich ausgesprochen gut in grünen Smoothies.
Aber nun lasst uns mal ein wenig durch unseren Garten gehen.
Die Terrasse ist jetzt schön hergerichtet und auch von da kann man sich an den Kräutertöpfen direkt bedienen ;) Hier setze ich alle Kräuter rein, die nicht winterhart sind, wie jetzt z.B. Koriander, Wasabi, und Pak Coi.





 So, nun runter von der Terrasse in den Garten. Hier in der Vogeltränke (seinerzeit von meinem Papa aus Beton und Rhabarberblatt kreiert) tummeln sich nicht nur Vögel, sondern auch Insekten machen gerne mal Halt und löschen ihren Durst.


Muscari gehört zu meinen Lieblingspflanzen und verteilt sich an mehreren Stellen im Garten.


Die Wildtulpen sind auch wieder herrlich anzusehen.


Das Beet meiner Tochter, heute hat sie es wieder frisch geharkt und kümmert sich, genau wie ihre jüngere Schwester, liebevoll darum.

Wir sind im hinteren Teil des Gartens angekommen.


Wenn der Teppich-Phlox in voller Blütenpracht steht, sieht es wunderschön aus. Noch ist es nicht soweit...







Nach den Magnolien öffnet unsere Zierkirsche jetzt ihre Blüten.


Ja, und jetzt ist die Sonne auch schon wieder weg und wir ziehen uns ins Haus zurück, denn ohne die wärmenden Strahlen, ist es doch noch recht kühl.

Habt alle einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße, Kerstin